Aktuelle Seite:
PEOE-Weiterbildungsprogramm

PEOE-Weiterbildungsprogramm

5. Gesundheitserhaltende und -fördernde Angebote (1.Halbjahr 2017) 9 Veranstaltungen
Nr. Titel Typ DozentIn
5.5 Geräteunterstütztes Krafttraining zum kontrollierten Muskelaufbau Veranstaltungsdetails Mi. 08:00 - 09:30 (wöchentlich) - Letzter Termin: 03.05.2017

Die Muskulatur des Menschen dient zum einen der Fortbewegung und Handlungsfähigkeit des Körpers in unserer Umwelt, zum anderen trägt sie aber auch in hohem Maße zur aktiven Sicherung unserer Körperhaltung bei. Muskulatur, die aufgrund einseitiger Tätigkeit, z.B. bei andauernd sitzender Büroarbeit, wenig Erhaltungs- bzw. Aufbaureize empfängt, wird sich langfristig abschwächen. Um arbeitsplatzbedingten Beeinträchtigungen der Muskulatur vorzubeugen, soll in diesem Kurs Anleitung zu einem systematischen Krafttraining mit Geräten gegeben werden. Langfristig sollen die Teilnehmenden dazu befähigt werden, einen funktionellen Muskelaufbau mit sinnvollen Kraftgeräten selbständig durchzuführen.

Seminar Alexander Baumtrock, Hochschulsport Mona Rieber, Hochschulsport
5.6 QiGong Veranstaltungsdetails Mi. 12:45 - 13:30 (wöchentlich) - Letzter Termin: 22.03.2017

QiGong hat sich in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bewährt, um ganzheitlich die Gesundheit, die Balance von Körper und Geist, zu fördern.

QiGong lässt sich frei übersetzen als „Üben für mehr Lebenskraft“. Ein Ziel ist dabei die Verbesserung des Energieflusses und die Lösung eventueller Blockaden. Die einzelnen Bewegungen werden langsam und konzentriert ausgeführt. Daher wirkt QiGong einerseits als Entspannungstraining und stärkt anderseits die Muskulatur, verbessert die Beweglichkeit und die Körperhaltung.

Seminar Uschi Kahler, Hochschulsport
5.4 Augenblick mal - Bildschirmarbeit ohne müde Augen Veranstaltungsdetails Termine am Di. 04.04. 09:00 - 13:00

Trockene und müde, brennende und juckende Augen im Büroalltag sind ein deutliches Anzeichen dafür, dass Bildschirmarbeit und Aufgaben, bei denen anhaltendes, konzentriertes Sehen gefordert ist, anstrengen. Durch richtiges Verhalten und ein gezieltes Augen- und Entspannungstraining wird beschwerdefreihes Sehen möglich.

Der Workshop informiert, wie Augenanstrengung entsteht, und vermittelt praktische Übungen, die Sehkraft zu regenerieren, zu stärken und Sehproblemen vorzubeugen. Die Teilnehmenden lernen Techniken aus der schul- und chinesischen Medizin sowie dem Mentaltraining.

Seminar Gisela Wenzel, Orthopistin
5.7 Yoga zur Förderung der inneren Balance Veranstaltungsdetails Mo. 13:15 - 14:00 (wöchentlich) - Letzter Termin: 20.03.2017

Immer häufiger werden heutzutage Krankheitsbilder wie Burnout und Depression diagnostiziert, verursacht durch Stress, Hektik und Überarbeitung im schnelllebigen Alltag und vor allem im Berufsleben. Damit es gar nicht erst soweit kommt, ist es wichtig zu lernen, die Belastungen auszugleichen und auf die „innere Stimme“ des Körpers zu hören. Mit Hilfe von Atemübungen, Dehntechniken und Übungen zur Förderung der Körperhaltung wird das bewusste Anspannen und Entspannen eingeübt und dadurch die Konzentration gesteigert und die differenzierte Wahrnehmung geschult.

Seminar Uschi Kahler, Hochschulsport
5.1 „Wer schlafen kann, darf glücklich sein“ Veranstaltungsdetails Termine am Di. 14.02. 09:00 - 12:30

Erwachsene verbringen ungefähr ein Drittel ihres Tages mit Schlafen. Doch nicht immer ist der Schlaf erholsam, manchmal gelingt es nicht in den Schlaf zu finden oder es kommt zu häufigen Erwachen während der Nacht. Auch morgendliches Früherwachen ist ein häufig auftretendes Problem. Um diese und andere Probleme bezüglich des Schlafes zu erläutern, werden im Seminar zunächst einige wissenswerte Grundlagen über gesunden Schlaf behandelt. Dabei wird anhand von Praxisbeispielen vermittelt, was als „normaler“ und was als „gestörter“ Schlaf gewertet werden kann. Der Schwerpunkt des Seminars liegt dann auf der Vermittlung von Strategien, die zu einem gesunden Schlaf beitragen können und helfen, Schlaflosigkeit zu verringern und die Erholsamkeit des Schlafes zu fördern.

Seminar Dr. Barbara Schwerdtle, Dipl.-Psych.
5.3 Zähneknirschen- Veranstaltungsdetails Termine am Di. 30.05. 09:00 - 13:00

Die Mundhöhle ist die Eintrittspforte vieler Krankheiten. Und für einige, auf den ersten Blick
zahnmedizinische Probleme, wie das Pressen und Knirschen, gibt es häufig verschiedene Ursachen.
Mitunter lässt sich erst bei einem ganzheitlichen Blick auf den einzelnen Menschen erkennnen,
dass der gesundheitliche Zustand nicht allein mit zahnmedizinischen Eingriffen verbessert werden kann.

Diese Veranstaltung soll Sie neben zahnmedizinischen Inputs darauf aufmerksam machen, dass es andere Wege gibt als mit den Zähnen zu pressen und zu knirschen, um innerlichen und äußerlichen Anspannungen gerecht zu werden.

Seminar Dr. Karin Meyer, Zahnärztin, Stressbewältigungscoach
5.2 Väter und Vereinbarkeit Veranstaltungsdetails Termine am Fr. 17.03. 09:00 - 13:00

Aktive Väter wollen beides sein: engagiert in der Familie und erfolgreich im Beruf. Sie möchten ihre Kinder von Anfang an begleiten, verstehen sich als Erzieher und nicht bloß als Ernährer und wünschen sich eine partnerschaftliche Aufgabenteilung. Unter den neuen Prioritäten soll die Karriere jedoch nicht leiden. Dieser alltägliche Spagat führt oft zu Stress und einer erhöhten Belastung in Beruf und Partnerschaft.
Wie kann ein erfolgreicher Ausgleich zwischen Familie und Beruf gelingen? In diesem auf Väter ausgerichteten Workshop werden Lösungsansätze diskutiert und aufgezeigt.

Seminar Nils Seiler, Elterncoach
5.8 Pilates - Zur Stärkung der Mitte! Veranstaltungsdetails Mo. 13:15 - 14:00 (wöchentlich) - letzter Termin: 22.05.2017

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, welches schonend aber gleichzeitig sehr effektiv die Stützmuskulatur beansprucht. Die Verbindung aus Kraft und Balance sowie Dehnungs- und Entspannungsübungen fördern ganz besonders die Tiefenmuskulatur. Auf diese Weise ist es möglich, den passiven Bewegungsapparat (insbesondere im Bereich der Wirbelsäule) durch Übungen für die Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur, optimal zu stützen.

Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind kontrollierte Bewegungsausführung, Konzentration auf den eigenen Körper, bewusste Atmung, Stärkung der Körpermitte, Entspannung als Gegenpol zur Körperspannung und die Bewegungsausführung als fließender Prozess. Dadurch ist es möglich, die körperliche und geistige Basis zu stärken, um die Anforderungen des beruflichen Alltags besser bewältigen zu können.

Seminar Uschi Kahler, Hochschulsport
5.1.1 „Wer schlafen kann, darf glücklich sein“ Veranstaltungsdetails Termine am Mo. 13.02. 13:30 - 17:00

Erwachsene verbringen ungefähr ein Drittel ihres Tages mit Schlafen. Doch nicht immer ist der Schlaf erholsam, manchmal gelingt es nicht in den Schlaf zu finden oder es kommt zu häufigen Erwachen während der Nacht. Auch morgendliches Früherwachen ist ein häufig auftretendes Problem. Um diese und andere Probleme bezüglich des Schlafes zu erläutern, werden im Seminar zunächst einige wissenswerte Grundlagen über gesunden Schlaf behandelt. Dabei wird anhand von Praxisbeispielen vermittelt, was als „normaler“ und was als „gestörter“ Schlaf gewertet werden kann. Der Schwerpunkt des Seminars liegt dann auf der Vermittlung von Strategien, die zu einem gesunden Schlaf beitragen können und helfen, Schlaflosigkeit zu verringern und die Erholsamkeit des Schlafes zu fördern.

Seminar Dr. Barbara Schwerdtle, Dipl.-Psych.